Truppausbildung

Truppausbildung abgeschlossen

Umfangreiche Themen – 22 Nachwuchskräfte aus sieben Wehren

 

Die Truppausbildung haben die Nachwuchskräfte Brandl Sebastian, sowie Lechner Andreas und Thomas erfolgreich abgeschlossen. Neben den Ausbildern gratulierten auch Kreisbrandinspektor Erwin Wurzer (v.l.) und Bürgermeister Martin Betzinger.
Die Truppausbildung haben die Nachwuchskräfte Brandl Sebastian, sowie Lechner Andreas und Thomas erfolgreich abgeschlossen. Neben den Ausbildern gratulierten auch Kreisbrandinspektor Erwin Wurzer (v.l.) und Bürgermeister Martin Betzinger.

In den Räumen der Feuerwehr Aholming hat eine modulare Truppausbildung stattgefunden, bei der Nachwuchskräfte aus mehreren Gemeinden geschult wurden. Am vergangenen Samstag, 22. Oktober 2016, wurde die Basisausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Die 22 jungen Feuerwehrmänner und -frauen kamen aus den Wehren Aholming, Künzing, Langenamming, Moos, Plattling, Stephansposching und Steinkirchen. Der Lehrgang wurde von Kreisbrandmeister Konrad Seis, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, geleitet. Weitere Ausbilder waren Gerhard Fuchs, Kurt Friesl, Fabian Gansl, Matthias Achatz, Fabian Rankl und Thorsten Meier. Für die Funkausbildung war KBM Josef Fritsch zuständig.

Die Ausbildung umfasste eine Reihe von Themen und Bereichen, angefangen von Grundlagen der Feuerwehrorganisation und den Aufgaben der Gemeinde bis zu Fahrzeugtechnik mit alternativen Antrieben und Rechtsgrundlagen im Funkverkehr. Rechte und Pflichten gehörten ebenso zum Ausbildungsmodul wie Schutzausrüstung, Verhalten im Einsatz, in der Öffentlichkeit und bei Gefahr. Dazu kamen Informationen über alle Arten von Geräten, mit denen Feuerwehrleute zu tun haben. Thematisiert wurden zudem Absturzsicherung, Hygiene im Einsatz und die besondere körperliche und seelische Belastung von Einsatzkräften.