Verein 2017

Generationenwechsel bei der Feuerwehr 

Langenammings Einsatzkräfte mit verjüngter Führung – Ehemalige Vorstandsmitglieder geehrt

Ehrung

Abschied von Feuerwehr-Führungskräften: Langenammings Kommandant Markus Frammersberger und Vorsitzender Xaver Eckl (v. l.) bedankten sich mit Geschenken bei Feuerwehrkräften, die sich über Jahre oder gar Jahrzehnte in der Vorstandschaft engagierten.

Der November 2016 markierte eine Art Zeitenwende für die Feuerwehr Langenamming: Kommandant Josef Eineder trat nach zwölf Jahren ab, sein Amt und etliche Posten in der Vorstandschaft übernahmen jüngere Feuerwehrkräfte. Am 21.4.2017, bei der Frühjahrsversammlung der Wehr, stellte die neue Führung erstmals ihre Arbeit und Pläne vor.
Im Mittelpunkt stehen heuer rund zehn Übungen, gab Langenammings neuer Kommandant Markus Frammersberger bekannt. Der Verein will auch an einer Brandschutzwoche teilnehmen und seine Jugend-Truppe auf Fortbildungen schicken. Wichtigster Termin ist der 9. Juli, an dem die Feuerwehr ihr Können bei der Abnahme des Leistungsabzeichens unter Beweis stellen will.
Vorsitzender Xaver Eckl informierte, dass der Verein am 1. Mai einen Maibaum aufstellen möchte. Ein Spender werde noch gesucht. Eckl verwies außerdem auf das traditionelle Maifest, das am 28. Mai stattfindet und zu den Vereins-Höhepunkten zählt. Genau wie die fünfte Auflage des Kabarettabends von Feuerwehr und Frauenbund Obergessenbach, den am 18. November die Stephansposchinger Musikkabarettisten „Nachtmusik“ gestalten werden, wie Schriftführer Martin Maier erklärte.
Die Versammlung im Gasthaus Kirschner in Obergessenbach endete mit der Ehrung von sechs Mitgliedern, die Jahre oder sogar Jahrzehnte in der Führungsriege der Feuerwehr mitarbeiteten.
Verdiente Wehrkräfte
Vorsitzender Xaver Eckl hob besonders die Leistungen von Josef Eineder hervor, den der Verein zum Ehrenkommandanten ernannte. Er bekam ein Gemälde seines Wohnhauses geschenkt, das Fahnenmutter Resi Krenn gemalt hatte. Genau wie Max Frammersberger (ehemaliger Gerätwart, ehemaliges Ausschussmitglied) und Anton Streibl (ehemaliger Jugendwart, ehemaliges Ausschussmitglied). Außerdem ehrte die Feuerwehr den ehemaligen 2. Kommandanten und Kassier Josef Mittermeier sowie die ehemaligen Ausschuss-Mitglieder Josef Lechner und Michael Schweizer.